Die progressive Muskelrelaxation ist neben dem Autogenen Training das am weitesten und besten erforschte Entspannungsverfahren in der westlichen Welt.

Dieses Verfahren (fortschreitende Muskelentspannung) wurde in den 20er Jahren von Edmund Jacobson entwickelt. Die Methode der Progressiven Muskelentspannung wirkt, indem man sich durch wiederholtes Anspannen einzelner Muskelgruppen auf das Entspannungsgefühl der jeweiligen Muskelgruppe konzentriert.

Ziel dieses Kurses ist eine tiefe Entspannung der gesamten Muskulatur und eine damit einhergehende Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens. Der tägliche Stress wird durch bewusstes An- und Entspannen der Muskulatur abgebaut, schmerzhaften Verspannungen und Kopfschmerzen wird vorgebeugt.

Vorteil der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson gegenüber anderen Entspannungsverfahren ist, dass sie sehr leicht und schnell erlernt werden kann und dass man ihre wohltuende Wirkung schon nach kurzer Zeit verspürt.